WERBUNG

Donnerstag, 17. November 2011

glutenfrei in Madrid

Letzte Woche hab ich euch einen glutenfreien Burger für Zöli's bei McDonald's vorgestellt. Leider nicht aus Deutschland, sondern Spanien. Als kleine Belohnung für ein erfolgreiches Semester hab ich mir vor dem Wintersemester nochmal eine kleine Auszeit gegönnt und bin über ein verlängertes Wochenende mit meinem Freund nach Madrid geflogen! Auch wenn der glutenfreie Burger zu meinen persönlichen Highlights des bisherigen glutenfreien ReiseSpecials gehört, hab ich während meinem Kurztip in die spanische Hauptstadt  natürlich nicht nur Burger bei McDonald's gegessen; sondern ein paar weitere glutenfreie Hotspots gefunden! 


Bäckerei mit glutenfreien Leckereien!


Am ersten Abend, bei sommerlichen Temparaturen, hat ein kleines Abendessen völlig ausgereicht, was passt da besser als Tapas in Form von Schinken mit Melone und etwas Wein.



Mittagessen in einem Bio-Restaurant am wunderschönen Plaza Mayor.
Salat mit Ei, Schinken und Avocado: etwas ungewöhnlich, trotzdem sehr lecker! 


glutenfreie Pizza im "Il Piccolino Della Farfalla"

Am zweiten Abend ging es dann in ein kleines Restaurant mit dem hübschen Namen "Il Piccolino Della Farfalla". Nur durch Zufall hab ich im Vorbeilaufen ein Pizza/Pasta Schild mit den Worten 'Sin Gluten' entdeckt. Eigentlich schade, dass das Restuarant nicht auf der spanischen Zöliakieseite gelistet ist, denn die Pizza war lecker, hatte genau die richtige Größe, es gab guten Wein dazu & der Service und  die Atmosphere waren einfach toll. Außerdem waren die Preis top.

Dank der Asociación de Celíacos de Madrid (die spanische Zöliakie-Gesellschaft) und deren super organisierten Website war es absolut kein Problem glutenfreie Restaurant- und Einkaufsmöglichkeiten rund um Madrid zu finden. Die Listensind  zwar leider mehr ganz so aktuell, ein Restaurant hatte definitiv seit längerem geschloßen. Eins der großen Nachteil einer Lebensmittelallergie/-unverträglichkeit/-intoleranz, ist dass man manchmal ewig warten muss, bis es endlich was zu essen gibt. So ging es mir an dem Abend. Da das eine Restuarant geschloßen und ich keinen Plan B hatte, sind wir dann in eins der nächsten Restaurants gesteuert und haben Paella gegessen! Leider war die Karte in keinster Weise gekennzeichnet, mit Händen und Füßen hab ich dem Kellner versucht "sin gluten" zu erklären. Ob er mich verstanden hat, bezweifel ich. So oder so, schien die Paella in Ordnung zu sein!



tagsüber gab es immer mal wieder einen coolen Drink und Tapas (Kartoffelchips). Lasst euch vom Kellner einfach die Verpackung zeigen, dann könnt Ihr selbst checken ob die glutenfrei sind! In diesem Fall waren die Dinger sogar "Sin Gluten"! 



Nicht nur die Restaurants, sondern auch das Lokalisieren von glutenfreien Einkaufsmöglicheiten war dank der spanischen Zöliakiegesellschaft kein Problem! Am zweiten Tag hab ich dann die wahrscheinlich beste Auswahl an glutenfreien Produkten in Madrid entdeckt. Im Erdgeschoß vom Superkaufhaus "El Cortes Ingeles" gab es eine riesige Wand mit lauter Produkten die mit den magischen Worte "SIN GLUTEN" = glutenfrei gekennzeichnet waren. Es gab Choco Rice, Maiswraps, Cookies, Kuchenpops... wie man sieht, hab ich zugeschlagen!

Weitere glutenfreie Einkaufsmöglichkeiten in Spanien: 
  • Herbolarios: vergleichbar mit unseren Reformhäusern
  • Supermärkte: Alcampo, Carrefour, El Corte Inglés, Hipercor, Mercadona, Sabeco

glutenfreie 'Hello Kitty' Kekse im Angebot - gesehen bei El Corte Ingles - NICHT gekauft!



weitere Eindrücke aus Madrid....








weitere Artikel aus dem ReiseSpecial:

3 Kommentare:

Denise hat gesagt…

Das Essen sieht sehr gut aus. Aber die Pizza wirkt irgendwie "winzig".

Die WC-Bürste ist ja cool :D.

Anonym hat gesagt…

Hey, danke für den tollen Bericht! Wie heißt denn dieses Biorestaurant am Plaza Mayor und wo ist die Bäckerei, von der du das Foto gemacht hast??

Grüße, Verena

Anonym hat gesagt…

Besten dank für die guten tips. Der tag in madrid hat echt spass und satt (!!!) gemacht durch deine infos!

Kommentar veröffentlichen