Mittwoch, 21. März 2012

glutenfreie Produkte aus Australien (Teil 1)


Heute geht es im ReiseSpecial nicht nur endlich weiter, dieses Mal geht es richtig weit in die Ferne, nach Australien! Mein erster und einziger Australien Aufenthalt ist schon ein paar Jahre her. Nach dem Abitur hab ich für ein gutes Jahr bei einer Fluggesellschaft als Bodenpersonal im Schichtdienst gearbeitet und konnte dank Mitarbeiterrabatten für Airlineangestellte sehr günstig verreisen. Also hab ich meinen kompletten Urlaub für das ganze Jahr am Stück genommen, es waren ca. 5 Wochen, und hab eine Weltreise gemacht: Thailand, Vietnam, Kambodscha, Singapore, Australien und San Francisco. Meine Kollegen hielten mich alle für verrückt, vielleicht war es auch etwas crazy, aber es waren die schönsten 5 Wochen in dem ganzen Jahr.

Was mir von Australien bis heute in Erinnerung geblieben ist, sind die freundlichen Leute, wunderschöne Landschaften, eine entspannte Kultur und die reichliche Auswahl glutenfreier Produkte. Als mein Freund vor kurzem geschäftlich für ein paar Tage nach Australien vereisen musste bzw. durfte, war ich ziemlich traurig, dass ich nicht einfach mitfliegen konnte. Als kleines Trostpflaster hat er mir so viele glutenfreie Produkte mitgebracht wie nie zuvor, mind. einen halben Koffer und alles ist heil angekommen! Natürlich freu ich mich über jede Kleinigkeit die er mir mitbringt, aber so viele glutenfreie Produkte auf einmal schlägt fast Weihnachten und Geburtstag zusammen.

Der Anfang ist einleuchtend. Jeder der schonmal in Australien war kennt wahrscheinlich 'Tim Tums'. Jeder der sie kennt, wird jetzt wahrscheinlich das Wasser im Mund zerlaufen. Tim Tums sind wahrscheinlich eines der besten Schokokekse auf der Welt. Als ich in Australien war, hab ich noch glutenhaltig gegessen und kann dies somit beurteilen. Als ich dann gesehen hab, dass mir mein Freund u.a. glutenfreie Tim Tums mitgebracht hat, konnte ich es erst nicht glauben. Geschmacklich ähnelten die 'Double Choc Biscuits' (gluten- & laktosefrei) von macro WholeFoods dem Original von Arnott's ungemein. Genial. Thank you, it put a big smile on my face!


ein riesiges Stück Yummy Rocky Road Browniekuchen (150g) von 'Rowie's Cakes' ist zum Glück bis November haltbar. Noch hab ich es nämlich nicht geschafft den Kuchen zu probieren. Dafür dass er frei von Weizen, Gluten, Hefe, Ei, Milch und Nuss ist, sieht er ziemlich lecker aus!

die Verpackungen der Kekse von 'freedom foods' sehen zum Anbeißen gut aus. Leider ist der Inhalt nur teilweise so gut was die Optik der Verpackung verspricht....
die Honigkekse umhüllt von dunkler Schokolade fand ich nicht so toll, es lag nicht an der Konsistenz, eher am Geschmack.
auf diese Kekse hab ich mich besonders gefreut. Ein Cookie mit Beeren und etwas Schokolade. Leider auch etwas enttäuschend, waren zwar lecker aber nicht der absolute Wahnsinn!
zuletzt der überraschende Gewinner: nach den beiden ersten Enttäuschungen hatte ich keine hohe Erwartungen an die Triple Chocolate Brownies. Genau die richtige Einstellung um Erwartungen zu übertreffen. Die Kekse sind schokoladig und noch etwas weich, was ich super finde, dadurch kommt es einem Brownie viel näher. 

links: Sesamsnack von 'Golden Days' mit dunkler Schokolade. rechts: Nut Snaps mit verschiedenen Nüssen. Lecker, etwas klebrig, dafür besonders praktisch für Unterwegs!

drei Packungen glutenfreie Kekse von 'macro Wholefoods Market' sind jetzt noch übrig bzw. ungeöffnet. Wenn ich so viele tolle Produkte mitgebracht bekomme, teile ich sie lieber auf ein paar Wochen auf anstatt alles auf einmal zu essen. 
auch die gluten- & laktosefreien Rumkugeln von 'LEDA' hab ich noch nicht probiert.

  
weitere Artikel aus dem ReiseSpecial:

2 Kommentare:

Denise hat gesagt…

Mhhh, die TimTams sehen sehr lecker aus...!

Anonym hat gesagt…

was mir oben echt fehlt,
dass so zimlich jeder größere Bäcker und auch Restaurant in Australien gluitenfreie Produkte anbietet, die echt lecker sind.
Also wer ein schönes Reiseziel in sucht: Australien hat auf alle Fälle sehr viel zu essen für dich.

Kommentar veröffentlichen