Dienstag, 26. Juni 2012

glutenfreie Produkte aus den USA Teil 2


Hoffentlich komme ich irgendwann nochmal nach New York. Sicher, es ist die Städt die niemals schläft, für mich ist es ein großes glutenfreies Paradies. Nicht nur die Supermärkte, auch zahlreiche Restaurants und Bäckereien bieten glutenfreie Produkte/Speisen an. Man kann eine gute Woche dort verbringen und jeden Tag woanders glutenfrei Schlemmen. 

Der erste Teil der glutenfreien Produkte aus den USA hab ich euch bereits hier letztes Jahr im Dezember vorgestellt. Heute (eine halbe Ewigkeit später) folgt der zweite Teil mit den restlichen Produkten...

Die glutenfreien Chocolate Chip Cookies von Mi-Del (rechts) waren der perfekte Mittagssnack an einem verregneten Nachmittag in New York City. Nach einem langen Spaziergang durch die Stadt, war ich leicht verfroren und etwas müde. Zurück im Hotelzimmer, nach einer heißen Dusche hab ich es mir mit den Keksen und einem Tee im Bett schön gemütlich gemacht. Die Cookies waren so lecker, dass der Inhalt der Packung innerhalb kürzester Zeit halbiert wurde. 


über die Annie's Homegrown Produkte hab ich bereits viel Gutes gelesen. Nur deswegen hab ich eine Packung des legendären glutenfreien "Mac N' Cheese" im WholeFoods mitgenommen. Noch hab ich nicht probiert, irgendwie hebe ich die Packung für einen verregneten Tag auf, an dem ich 0,0 Lust habe zu kochen!

Enjoy Life Cookies
Diese obigen Kekse von Mi-Del waren schon der Wahnsinn, aber die Chocolate Chip / Brownie Cookies von Enjoy Life waren die mit Abstand besten glutenfreien Cookies die ich je zuvor gegessen habe, natürlich abgesehen von meinen selbstgebackenen. Was ist das besondere an den Cookies? Sie sind richtig weich. Wieviele glutenfreie Kekse kennt Ihr, die weich sind? Auch bei Whole Foods gekauft, jeweils zwei Packungen der Enjoy LifeChocolate  / Chocolate Chip Cookies. Ganze drei Tage konnte ich mich beherrschen, die Kekse nicht alle auf einmal aufzuessen. Wenn ich irgendwann mal wieder in den USA bin, fülle ich wahrscheinlich einen ganzen Koffer mit dem Enjoy Life Kekssortiment !

Glow Cookies
Wenn die Amerikanier eine Sache können, dann sind es Brownies und Cookies, sogar glutenfrei! Die Cookies von Glow sind im Gegensatz zu den Keksen von Enjoy Life nicht weich, sondern eher hart, aber trotzdem lecker! Die Cookies sind mit Kichererbsenmehl gebacken und somit glutenfrei. Ich konnte nicht widerstehen und musste zwei der hübschen Packungen einfach mitnehmen, gekauft bei WholeFoods.




Chex Cereal
warum es bei uns in Deutschland kein überzuckertes Müsli/Cereal gibt versteh ich nicht. Die Ami's sind längst darauf gekommen, sogar Kellogg's bringt in den USA demnächst eine Reihe glutenfreier Frühstückscerealien raus. Chex, gehört zu General Mills, hat schon vor zwei oder drei Jahren eine Reihe süßer glutenfreier Cereals auf den Markt gebracht, heute gibt es 6 verschiedene Sorten! Auch wenn es total ungesund ist, hab ich mich in die Chex Chocolate total verliebt. Als die Packung leer war, machte Frühstück erstmals nicht mehr so viel Spaß.... leider nicht bei Whole Foods erhältlich, dafür bei Duane Reade, einer Drogeriekette in New York.





US Schär Produkte 
von Schär hab ich natürlich die Produkte mitgebracht, die es bei uns in Deutschland nicht gibt. Im Whole Foods Supermarkt, im ersten USA Teil vorgestellt, gab es zwar eine riesige Auswahl glutenfreier Produkte, aber nicht ganz so viele Schär Produkte. Dafür muss man zu EATALY gehen. EAT + ITALY = EATALY. Gleich um die Ecke vom legendären Flatiron Gebäude an der Kreuzung Fifth Avenue, des Broadway und der 23rd Street, hat vor ein paar Jahren hier die italienische Markthalle eröffnet. In verschiedenen Ecken kann man hier Essen, Kaffee trinken und anschließend die besten Produkte aus Italien und Europa einkaufen, u.a. die US Produkte von Schär. Besonders erwähnenswert sind hier die Cheese Bites ähnlich den Cheese-Ups von Wellaby's die ich Euch bereits in meinem Silvesterspecial vorgestellt habe. Eventuell kommt der käsige Snack auch demnächst zu uns nach Deutschland! Die Chocolate O's (bzw. Disco Ciok) und Cracker gibt es bei uns ja zum Glück schon. 
Frühstück im Hotel in New York. Das Muligrain Bread von Schär, vergleichbar mit unserem Rustico, nur ein bisschen dicker & größer, war mit etwas Nutella der ideale Start in den Tag! Unser Hotelzimmer hatte eine kleine Küche mit Toaster (Toastabags hatte ich natürlich dabei!), so stand dem glutenfreien Frühstück ganz sicher nichts mehr im Wege!
Cocoa Crispy Brown Rice von Erewhon
und wieder: warum gibt es sowas bei uns nicht?
sowas fehlt mir total bei uns in Deutschland: ein gutes "Cereal". Neben den Chex haben auch die Cocoa Crispy Brown Rice von Erewhon überzeugt, ähnlich denen von Kellogg's.

VAN'S GF Frozen Waffles
Glutenfreie TK Waffeln von van's. In Boston in einem Stop N Shop (Supermarktkette) gekauft, leider nicht so der Wahnsinn, da mach ich lieber Belgische Waffeln nach meinem Rezept!
mit den Toastabags (auf Reisen ein MUSS) im Zimmer zubereitet!
 
Pamela's Products
Die Backmischungen von Pamela's Products sind in den USA unter Zöli's sehr, sehr beliebt. Den Brownie Mix hab ich noch nicht probiert, dafür aber den Baking Mix. Mit der Hälfte vom Mix hab ich Chocolate Chip Cookies gebacken, die waaaaaahnsinnig lecker waren. Was ich mit der zweiten Hälfte vom Backmix anstellen werde, weiß ich noch nicht.




weitere Artikel aus dem ReiseSpecial:

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die NY Infos.
Ich war im Februar dort und habe mir den NY Teil 1 zur Hilfe genommen, was sehr gut war.
Was ich wirklich schade finde, dass es eien solche Vielfalt in Deutschland nur selten zu finden gibt. Man muss immer fragen und selten wissen die Leute drüber bescheid.

Was will man machen, muss ich halt nochmal nach NY fliegen... :-)

Kommentar veröffentlichen