WERBUNG

Samstag, 16. August 2014

glutenfrei Essen in New York Teil 4

New Yorkgluten free Waffles at Cafe Eighty Two in New Yorkgluten free meal, Lufthansa flight Frankfurt New Yorkgluten free Grilled Cheese at Cafe Eighty Two in New YorkGlutino gluten free bagels
Beim Durchstöbern meines Archivs an Artikelideen und -entwürfen bin ich auf dieses Schmuckstück gestoßen. Anscheinend habe ich nach einem New York Urlaub vor zwei Jahren ganz vergessen den Blogpost freizuschlaten. Auch wenn es bereits Teil 1, Teil 2 und Teil 3 der Serie "glutenfrei Essen in New York" gibt, habe ich bei meinem dritten Besuch auch viele neue Restaurants und Produkte entdeckt. Für mich ist New York einfach eine meiner absolute Lieblingsreiseziele, nicht nur weil es eine der wenigen US Städte mit Kulturangebot ist, guten Einkaufsmöglichkeiten, Nein, auch das glutenfreie Essen macht es für mich zu einem tollen Urlaubsziel.

Cafe Eighty Two
2282 Broadway, New York
Das Café 82 ist das Restaurant was ich während dieser Reise am meisten besucht habe. Zweimal zum Frühstück und zweimal am Nachmittag war ich hier und habe für New Yorker Verhältnisse relativ günstig, typisch amerikanisch gespeist. Zum Frühstück hat man die Wahl zwischen Eiergerichten, glutenfreien Waffeln oder Pancakes. Ich könnte nicht entscheiden was am Besten war, weil alles super lecker war. Von außen als auch innen sieht es aus wie ein typischer amerikanischer Diner, was es noch authentischer macht. An den beiden Nachmittagen habe ich jeweils Grilled Cheese und einmal Chicken Fingers mit Pommes gegessen. Das Käsesandwich war spitze! Zum Nachtisch habe ich mir einmal ein Brownie bestellt, es war riesen groß und soooo schokoladig.

 



Bisous Ciao
235 Bleecker St, New York 
(Glutenfreie) Macarons gehören momentan zum "Food Porn". Man sieht sie immer öfter in verschiedensten Farben, Größen und Füllungen. Ihr schlichtes Erscheinungsbild lassen sie  edel und trotzdem unwiderstehlich lecker aussehen. Durch Zufall bin ich auf der Bleecker Street an einem kleinen Shop mit dem Schriftzug "gluten free" vorbeigelaufen. Da wurde nicht lange gezögert und ca. $16 später war ich stolzer Besitzer von 6 bunten glutenfreien Macarons. Nochmal würde ich den sehr steilen Preis nicht zahlen, aber im Urlaub darf man sich sowas schon gönnen.







262 Bleecker St, New York
Auch dieses Restaurant befindet sich auf der Bleecker Street. Hier habe ich zwar nicht gegessen, sondern habe nur im Vorbeilaufen gesehen, dass es hier auch glutenfreie Pasta gibt!


Pizza Roma (laut yelp gibt es das Restaurant nicht mehr!)
259 Bleecker St, New York



Auf einem Farmer's Market irgendwo entlang des Broadways gab es immer mal wieder kleine Stände mit glutenfreiem Broten, Kuchen oder Cookies im Angebot. 




An glutenfreien Produkten habe ich neben den Produkten aus glutenfrei in New York Teil 1 und Teil 2 ein paar Neuheiten entdeckt. Leider nicht fotografiert waren frische (abgepackte) Ravioli... das hat dazu inspiriert beim nächsten USA Besuch ein Apartment anstatt Hotel zu beziehen. So könnte man ja öfter mal selber kochen, Geld sparen und gleichzeitig viele neue Produkte ausprobieren können. Bisher habe ich mir immer einen Toaster (meist bei Target für $9,99) gekauft und diesen am Ende der Reise im Zimmer stehen lassen, Post-It drauf mit "Please Take This If You Like". So kann ich mir zum Frühstück oder Zwischen ein Stück Brot oder Bagel zu 100% glutenfrei toasten. Glutenfrei eingekauft habe ich hauptsächlich bei Trader Joe's und Whole Foods. Hier gibt es bspw. das unglaublich geniale glutenfreie Brot und Bagels von Udi's. Davon habe ich so viel wie möglich zurück nach Deutschland importiert und sofort eingefriert. Im Gefrierfach hält es sich ohne Probleme 6 bis 10 Monate.





Das glutenfreie Essen auf der Flugreise war OK. Flugzeugessen ist nie der Knaller, aber ich muss sagen, Lufthansa bzw. die LSG gibt sich schon wirklich Mühe eine anständige Mahlzeit für Allergiker auf die Beine zu stellen. Auf Kurzstrecken bekommt man ja meist nur einen kleinen Snack, hier kann man leider vorab keine glutenfreie Variante bestellen. Auf Langstreckenflügen hingegen bieten mittlerweile fast alle Fluggesellschaften die Möglichkeit an ein glutenfreies Essen zu bestellen. In den Blogposts glutenfreies Flugzeugessen in der Economy Class und glutenfreies Flugzeugessen in der Business Class findet Ihr einige weitere Beispiele von unterschiedlichen Airlines.

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo! Dank Deines Blogs bin ich mit hilfreichen Tipps nach New York gestartet und war SO BEGEISTERT von den glutenfreien Produkten dort! Es ist ein wahres Paradies! Im Cafe Eighty Two waren wir dreimal Pancakes essen und auch bei Terri haben wir auf Deinen Vorschlag hin mehr als einmal Wraps geholt. Mein absolutes Highlight war der Whole Foods Market am Union Square, meine Begleitung dachte schon, sie müsste mich dort lassen. ;-) Da ich neben einer Glutenintoleranz auch noch gegen Soja allergisch bin (ätzende Kombination), war ich besonders von Udi's Produkten beseelt, die fast alle auch sojafrei sind! Selbst die Schokomuffins! Ich glaube, ich war noch nie so glücklich.
Begeistert war ich auch von der kleinen Eisdiele "Victory Garden", die Eis aus Ziegenmilch herstellt und in einem kleinen Regal ein paar glutenfreie Köstlichkeiten verkauft. Und in Midtown gibt es mindestens 3 Filialen der Kette "fresh&co.", bei der man Salate und Quinoa Bowls (ich liebe ja Quinoa!) zum Mitnehmen bekommt.
Ein großes DANKESCHÖN für Deine grandiosen Tipps!

Kommentar veröffentlichen