Sonntag, 7. August 2016

glutenfrei in Seminyak Bali

glutenfreie Pancakes im Cafe Organic in Seminyak Bali
Auf meiner Balireise war Seminyak die erste Anlaufstelle für die ersten beide Nächte, wovon ich aber an einem Tag erst um 22Uhr erst angekommen bin. Somit war meine Zeit hier eher begrenzt und das war auch eigentlich ganz gut so. In Seminyak ist mehr Party als Relaxing angesagt wovon ich mir eher letzteres für diesen Urlaub gewünscht habe. Die anderen zwei Orte Ubud und Jimbaran die ich danach besucht habe, waren wesentlich ruhiger, haben mir wesentlich besser gefallen und es gab mehr glutenfreies Essen. Wenn ich nochmal nach Seminyak kommen würde, dann nur wegen den vielen kleinen Cafés die wunderbare glutenfreie und vegane Speisen anbieten, mehr dazu später.

Das Katamama Hotel in dem wir übernachtet haben war sehr modern, super schick eingerichtet aber das Essen und die etwas leblose Stimmung war NUR hier wirklich enttäuschend. Der Kaffee hat uns gar nicht geschmeckt, obwohl er in den Hotel Reviews total gelobt und gefeiert wurde. Nach dem ersten Frühstücks-Flop am ersten Tag (für mich gab es lediglich Obst und/oder Eierspeise) sind wir in das Hotel nebenan gelaufen und haben dort einen guten Kaffee getrunken. 



Im W Hotel gab es neben gutem Kaffee auch noch kostenlose Snacks, die waren zwar leider nicht glutenfrei, außer den Oliven rechts, dafür gab es aber eine Speisekarte auf der die glutenfreien Speisen gekennzeichnet waren. Leider hab ich kein Foto weil mein Akku leer, gibt es aber auch auf deren Homepage.


 
glutenfreie Speisekarte im W Hotel in Seminyak Bali
Screenshot Quelle: W Hotel aus der Woobar Speisekarte
Am nächsten Morgen habe ich nicht den gleichen Fehler wie am Vortag gemacht und hab mir direkt eine Frühstücksalternative gesucht. Zum Glück gab es keine 5 Minuten vom Hotel das Cafe Organic. Das war mein absolutes Highlight in Seminyak. Ein kleines, süßes, helles Hipster Café mit veganem Essen wo jeder Teller mit viel Liebe, Leidenschaft und Symmetrie angerichtet wird. Das Auge isst hier definitiv mit. In Seminyak gab es viele dieser Cafés (wie z.B. noch das Spicy Coconut, Fat Turtle, Sisterfields, Betelnut Cafe, Avocado Cafe und viele mehr die ich leider erst später entdeckt habe) die ich dann hoffentlich wie oben schon erwähnt irgendwann bei einem zweiten Bali Urlaub abklappern kann.

gluten-free pancakes at Cafe Organic in Seminyak BaliKaffee und Smoothies im Cafe Organic in Seminyak Bali
glutenfreier Breakfast Criminal im Cafe Organic Seminyak Bali 

Von Wagyu Fleisch habe ich hier und da schon gehört und gelesen aber nur selten auf einer Speisekarte gesehen, und wenn dann nur für sündhaft viel Geld. Neben unserem Hotel gab es das Restaurant Tiigo Grill wo es u.a. Wagyu Fleisch à 100g für ca. €18 auf der Speisekarte gab. Das war meine Chance das Fleisch zu probieren und ich muss ehrlich sagen, dass ich jetzt etwas mehr den Hype verstehen warum es so selten und teuer ist. Das Fleisch war so unglaublich zart und trotzdem geschmackvoll, eins der besten Steaks die ich je gegessen habe.



Ähnliche Artikel:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen