Freitag, 12. Oktober 2012

glutenfreie Weihnachtsrezepte 2012


Es ist zwar erst Oktober, aber heute Vormittag hat mich der viele Regen ein bisschen an die bevorstehende kalte nasse Weihnachtszeit erinnert. Worauf ich mich jedoch schon freue sind die vielen Plätzchen! Natürlich gibt es dieses Jahr wieder ein paar neue Weihnachtsrezepte im Blog. Bei der Auswahl dürft Ihr mir dieses Jahr helfen....

Das Voting ist beendet und folgende Plätzchen werden ab dem 1. November nach und nach vorgestellt: 
1. Platz - Spekulatius (56 Stimmen)
2. Platz - Lebkuchenhaus (53 Stimmen)
3. Platz - Nougatkipferl (51 Stimmen) 
4. Platz - Christstollen (36 Stimmen)
5. Platz - Schokoladen Makronen (27 Stimmen)

Hier eine Auswahl der weihnachtlichen Rezepte die hier im Blog bereits vorgestellt wurden:
 

3 Kommentare:

Jan Theofel hat gesagt…

Ich habe 2007 schon mal eine Serie mit glutenfreier Weihnachtsbäckerei gemacht. Das könnte für den einen oder anderen deiner Leser auch was dabei sein: http://www.theofel.de/plog-archives/2007/12/rezeptuebersicht-glutenfreie-weihnachtskueche-.html

Lili hat gesagt…

Ich kann mir das mit dem Glutenfreien backen ja noch nicht so richtig vorstellen. Ist das nicht unglaublich teuer?
Also ich habe bisher im Supermarkt immer dieses extra glutenfreie Mehl gesehen und ein bisschen mit den Ohren geschlackert, wie viel das kostet...
Ein frohes Fest,
Lili

Katie hat gesagt…

Hallo Lili,
glutenfreie Plätzchen Backen ist sicherlich teurer, aber nur wenn man hauptsächlich Mürbeteigplätzchen macht. Es gibt ja viele Plätzchen für die man kein Mehl benötigt wie z.B. Makronen, Lebkuchen oder Zimtsterne. Ich Backe für Weihnachten wirklich viele Plätzchen, wofür ich ca. 3kg glutenfreies Mehl brauche,ca. €9.

Kommentar veröffentlichen