Sonntag, 25. November 2012

REZEPT: glutenfreier Spekulatius



Nachdem ich mir eine Spekulatius Form von LURCH für ca. €11 über amazon bestellt hatte, konnte ich es kaum erwarten bis diese endlich bei mir zuhause ankommt! Nach deren Ankunft hat es nicht lange gedauert und schon waren die ersten glutenfreien Spekulatius im Backofen. Das Ergebnis war für meinen ersten Versuch sensationell, besonders die mit Schokolade überzogen (wie bei den leckeren QUERFOOD Spekulatius mit Schokoboden) waren ein Traum. 

ZUTATEN
250g glutenfreies Mehl 
1/2 Päckchen Spekulatius- oder Lebkuchengewürz
1 gestr. TL Backpulver
100g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
100g weiche Butter
50g gemahlene Mandeln

ZUBEREITUNG
Das Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln vermischen. Jetzt alle anderen Zutaten dazugeben und mit den Händen (geht am schnellsten) zu einem glatten Teig kneten. Eine gute Stunde im Kühlschrank kaltstellen und erst dann den Teig in eine Spekulatiusform geben und die Teigreste mit einem Teigschaber glattstreichen. Jetzt bei 180° für ca. 15-20 Minuten backen. Mit der Lurch Backform hat alles einwandfrei geklappt, die Kekse können ohne Mühe aus der Form entnommen werden.













3 Kommentare:

Denise hat gesagt…

Sieht interessant und gut aus :). Könnte einen Versuch wert sein...

Hana hat gesagt…

richtig leckerer, hausgemachter Spekulatius fehlt! :(
Da werd ich's mal mit deinem Rezept und Oma's alten Formen versuchen, danke für das Rezept! :)

iPortable hat gesagt…

gelingt auch vegan, Ei-Ersatz und Margarine stattdessen verwenden

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...