WERBUNG

Sonntag, 19. Juni 2016

REZEPT: glutenfreie Biskuitrolle mit Erdbeerfüllung

 
Auch wenn der Sommer dieses Jahr noch etwas auf sich warten lässt, lasse ich mich trozdem nicht davon abhalten meine liebsten Sommerrezepte zuzubereiten. Seitdem ich ein glutenfreies Biskuitteig Rezept für mich entwickelt habe was leicht, lecker und einfach zuzubereiten ist, habe ich Biskuitrolle für mich entdeckt. Da es zum Glück trotz schlechtem Wetter, frische und regionale Erdbeeren zu kaufen gibt, lag es eigentlich auf der Hand, dass ich eine klassische (glutenfreie) Erdbeerrolle mit frischen Erdbeeren vom Markt ausprobieren muss.
 
ZUTATEN
Für den Biskuitteig:
1 Ei
1 EL Sprudelwasser 
60g Zucker 
1/2 Päckchen Vanillezucker 
35g glutenfreies Mehl (hier: Schär Mix C) 
15g glutenfreie Speisestärke (hier: Mondamin) 
1 Prise Salz 
1,5 TL Backpulver
Für die Füllung:
150g frische Erdbeeren
50g Magerquark
30g Zucker
1/2 Becher Sahne
Puderzucker zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

Den Biskuitboden backen:
Eier, Salz, Wasser, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Buckpulver mit dem Mehl und der Speisestärke verrühren und zum Eimix geben (idealerweise mit einem Sieb) und gut mixen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Brownie Backform füllen und auf 175°C für ca. 15 Minuten backen. Nach kurzem Abkühlen sofort auf ein Küchenhandtuch stürzen, das Backpapier abziehen und aufrollen. 
Wenn der Teig flach auskühlt, lässt er sich später nicht Rollen und bricht eher. 
Für die Füllung: 
Erdbeeren kleinschneiden, den Quark, geschlagene Sahne und Zucker zu einer cremigen Masse verrühren. Auf die typische Gelatine in der Füllung habe ich verzichtet weil ich keine im Haus hatte und es auch ohne funktioniert. 
Zum Schluß:
Den Teig nach kurzem Abkühlen wieder aufrollen und mit der Füllung bestreichen. Vorsichtig aufrollen, mit Frischhaltefolie einwicklen und 2-3 Stunden kalt stellen. Mit Puderzucker bestreuen und servieren!



Ähnliche Rezepte: 

1 Kommentare:

Anice hat gesagt…

Hallo,
leckeres Rezept! Aber warum sind in deiner Schüssel 3 Eier zu sehen und im Rezept steht nur eins???

Kommentar veröffentlichen