WERBUNG

Dienstag, 5. Juli 2016

glutenfrei in Amsterdam

Jeder sollte einmal im Leben Amsterdam im Sommer besuchen. Wenn die Sonne scheint erstrahlt die Stadt in einem wunderschönen Licht was die vielen Brücken, die kleinen Gassen, etliche Fahrradfahrer noch schöner aussehen lassen. 

Mein Städtereise nach Amsterdam hatte zwei Gründe: 1.) weil ich dort eine Live Podcast Show besucht habe und 2.) ich schon ganz oft gehört und gelesen habe, dass Amsterdam die ideale Stadt für Zöli's ist. Beides sehr gute Gründe für eine kurze Städtereise. Sowohl die Show als auch das glutenfreie Essen in Amsterdam haben mich überzeugt. Hier ist glutenfreies Essen tatsächlich keine Seltenheit und damit für Zöli's ein tolles Reiseziel. Das war auch sicherlich nicht mein letzter Amsterdam Besuch. In den drei Tagen in denen ich dort war habe ich nicht das Gefühl das ich alles gesehen und ganz bestimmt nicht alles glutenfreies gegessen habe. Ich muss also wiederkommen, bald! ;-)

Amsterdam Bridge

Essen

Pancakes Amsterdam
Pfannkuchen bzw. Pannenkoeken sind in Holland ein Traditionsgericht und somit sehr beliebt. Ich bin auch ein großer Pfannkuchen und Pancake Liebhaber und musste in eines der wenigen Cafés die auch glutenfreie Pfannkuchen anbieten. Das Café war zwar sehr klein aber gemütlich und liebevoll eingerichtet. Auf der Karte stet ganz unten ziemlich klein "Allergies? Ask our staff for alternatives or explanations." Das hab ich dann gemacht und wir haben besprochen welche Toppings glutenfrei sind. Am Ende bekam ich einen Pfannkuchen mit frischen Erdbeeren und Schokosoße. Perfekt. In Amsterdam gibt es zwei Filialen: Berenstraat 38 und Prins Hendrikkade 48.


De Italiaan
Die Podcast Show die wir besucht haben war in unmittelbarer Nähe des De Italiaan Restaurants, einem Italiener der glutenfreie Pizza anbietet. Wir hatten es (leider) etwas eilig weil die Show in 50 Minuten anfing und hatten keine Zeit für ein langes ausgiebiges Abendessen. Zudem hatten wir keine Reservierung und es war für 19Uhr schon sehr voll. Das Personal war unglaublich nett und bot uns einen kleinen 2er Tisch an. Leicht verzweifelt und hungrig aussehend fragte ich ob es möglich ist, wenn ich jetzt eine Pizza Margharita bestelle, ob die dann innerhalb der nächsten ca. 20-30 Minuten kommt? Aber sicher. So war es dann auch. Die Pizza ist zwar nicht die beste Pizza die ich je gegessen habe aber der Service, Location und Ambiente waren richtig toll und ich würde jederzeit wieder hingehen und mehr als nur Pizza essen. 
Adresse: Bosboom Toussaintstraat 29


Haesje Claes
Am ersten Abend entschied ich mich für das Traditionshaus "Haesje Claes". Ich hatte gelesen, dass es hier traditionell Niederländisches Essen und das auch noch glutenfrei. Im Restaurant angekommen habe ich sofort nach einer glutenfreien Speisekarte, zack, war sie da. 10 Minuten später kam dann auch noch (ohne danach zu fragen) glutenfreies Brot und Butter an den Tisch. Zur Vorspeise hab ich Erbsensuppe, zur Hauptspeise ein Omelett gegessen und dazu ein glutenfreies Bier getrunken. Für eine Nachspeise war leider kein Platz mehr, egal, ich komme sowieso nochmal. 
AdresseSpuistraat 275
gluten free menu Haesje Claes Amsterdam

Bagels & Beans
Diesen Tipp habe ich vor meiner Reise auf instagram entdeckt und hab natürlich während unseres Urlaubs danach Ausschau gehalten. Zum Frühstück oder Mittagssnack ist es ideal weil es auch relativ schnell geht. Es gibt eine glutenfreien Bagel (für €0,75 Aufpreis) mit verschiedenen Belegmöglichkeiten. Ich entschied mich die Avocado, Schinken und Pesto Variante, und war sehr zufrieden. Der Bagel wird frisch aufgebacken und warm serviert aber er ist doch etwas schwer und nicht ganz so Bagel-mäßig wie meine selbstgemachten glutenfreien Bagel. Es gibt mehrere Filialen in ganz Amsterdam, einfach mal bei Google Maps nachschauen. 
gluten free bagel bei bagels&beans Amsterdam

McDonald's 
Auf der niederländischen McDonald's Homepage gibt es eine Suchfunktion für Filialen mit glutenfreien Burgern. Leider gibt es in dieser gekennzeichneten Filiale doch noch keine glutenfreien Brötchen weil die Küche erst in den nächsten Wochen umgebaut wird. Mir wurde aber angeboten, dass sie mir einen Burger ohne Brötchen zubereiten können. Somit ein weiteres Land in dem McDonald's glutenfreie Burger anbietet. Ähnlich in Spanien, Schweden, Österreich, nur nicht in Deutschland. Warum es das bei uns noch nicht gibt, habe ich in folgendem Post beschrieben.


Einkaufen

Glutenfrei Einkaufen war überraschend einfach. Albert Heijn hatte mit die beste Auswahl an glutenfreien Produkten, u.a. von Schär oder Genius. Leider war mein Akku leer und ich hab kein Foto vom großen glutenfreien Regal machen können. 

Marks & Spencer
Das beliebte Kaufhaus kenne ich von meiner Reise nach London wo es auch eine große Auswahl an glutenfreien Produkten von deren Eigenmarke "Made Without Wheat" gibt. Hier gab es neben fertigen Sandwiches und Wraps (die super lecker aussahen), glutenfreies Bier, frisches Brot und sogar einen kleinen fertigen Kaffee-Walnuss-Kuchen den ich später in einer Sitzung zur Hälfte mit einer Tasse Kaffee vernichtet habe. 

Übernachten

Da Amsterdam nicht die günstigsten Hotels im Angebot hat, entschied ich mich für ein Hotel ca. 20 Minuten von der Innenstadt entfernt. Das element Hotel hat erst vor kurzem eröffnet und war somit im "Angebot" (€150/Nacht inkl. Frühstück). Glutenfreies Brot gab es im Hotel auf Anfrage, stand sogar auf einem kleinen Schild, dass man sich bei Allergien beim Personal melden solle. Hab ich gemacht und ca. 15 Minuten später kam ein großer Teller mit in Folie gebackenen Brötchen und Brot an den Tisch. Bäm. Ich war total beeindruckt und die Brötchen waren auch noch richtig lecker!



Ähnliche Artikel:

3 Kommentare:

Dirk Schlickhoff hat gesagt…

Hast du zufällig mal gefragt, woher die Brötchen waren?

Deine Erfahrung gerade zu den Bagels kann ich teilen, waren richtig gut!

Katie hat gesagt…

Ja, das sind Schär Brötchen die sie kurz vorher im Ofen aufgebacken haben.

Tawi hat gesagt…

Vielen Dank für die tollen Tipps!

Kommentar veröffentlichen