WERBUNG

Dienstag, 7. Februar 2017

REZEPT: glutenfreier Rotweinkuchen


Was sagt "Ich Liebe Dich" schöner als ein glutenfreier Rotweinkuchen? Genau heute in einer Woche ist Valentinstag und für alle die der/dem Liebsten dieses Jahr eine große Freude machen wollen, backen ganz einfach einen Kuchen mit ganz viel Liebe, wie z.B. diesen Rotweinkuchen. Bis vor einer Woche meine Arbeitskollegin die glutenhaltigen Reste von einem Rotweinkuchen mit ins Büro brachte, wusste ich gar nicht, dass so etwas wie Rotweinkuchen existiert. 


Der Rotweinkuchen sah im ersten Moment aus wie ein "normaler" Rührkuchen was mich umso neugieriger gemacht hat. Wie das wohl schmeckt? Also hab ich das gefragt was ich in solchen Situationen immer frage aber manchmal von merkwürdigen Blicken beantwortet wird: "Kann ich da bitte mal dran riechen?" Manchmal glaube ich, dass ich gelernt habe durch die Nase zu genießen. Dabei will ich eigentlich nur dran riechen um mir vorzustellen wie es wohl schmeckt und wie ich es glutenfrei nachbacken könnte. Obwohl meine Arbeitskollegin das Rezept nicht kannte, ist meine Interpretation dessen richtig, richtig gut geworden. 

 

Mit kleinen Herzbackformen (z.B. im 2er Pack von Kaiser) lassen sich kleine glutenfreien Küchlein in das perfekte Geschenk zum Valentinstag verwandeln. Meine Förmchen habe ich vor 2-3 Jahren bei Tchibo im Sale gekauft und benutze sie öfter als nur zum Valentinstag, z.B. mache ich gerne nur die 1/2 von einem Kuchenteig und befülle damit zwei kleine Förmchen woraus zwei kleine Küchlein entstehen die nicht so schnell austrocknen wie ein großer Kuchen. Alternativ gibt aber auch Herz Muffinförmchen aus Silikon oder Papierbackformen für den Einmalgebrauch in Herzform wie z.B. diese auf amazon. Sobald eine Entscheidung für die Förmchen gefallen ist, müsst ihr dann nur noch das glutenfreies Kuchenrezept auswählen...! ;-) 

Beschenkt ihr eure Liebsten zum Valentinstag? 


Rezept für glutenfreien Rotweinkuchen

ZUTATEN
250g glutenfreies Mehl 
50g Speisestärke
15g Backpulver (ca. 1 Päckchen)
300g Butter
300g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
150g Schokostreusel
125ml Rotwein

ZUBEREITUNG

Die Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier einzeln einrühren und den Rotwein dazugeben. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver in einer separaten Schüßel vermischen und löffelweise zum Rest geben. Zuletzt die Schokostreusel dazugeben. Den Teig in eine Guglhupfform (hier aus Silikon) geben und auf 180C° für ca. 50 Minuten backen. Den Kuchen ca. 5 Minuten im Backofen ruhen lassen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen oder mit einer Rotweinglasur aus Puderzucker und Rotwein überziehen.



Weitere glutenfreie Rezepte: 

2 Kommentare:

Micel Clarc hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Christina hat gesagt…

Welches Mehl ist das? Schär Kuchen & Keks Mehl, oder ein anderes??

Kommentar veröffentlichen