WERBUNG

Sonntag, 13. November 2016

glutenfreies Essen in der Lufthansa Premium Economy Class



Bevor ich mich in die Weihnachtsvorbereitungen stürze, schwelge ich nochmal in Erinnerungen über den wunderschönen Strandurlaub den ich im Oktober gemacht habe. Hier ging es für 10 Tage nach Koh Samui und was ich dort gegessen habe und wo ich übernachtet habe, stelle ich in den nächsten drei Blogposts vor: eine allgemeine Übersicht über einen glutenfreien Urlaub in Koh Samui und zwei Hotelberichte über das Intercontintenal und dem Four Seasons Hotel auf der Insel.

Auf der Langstrecke zwischen Frankfurt und Bangkok sind wir jeweils in der Premium Economy Class mit Lufthansa geflogen. Obwohl ich das Essen bereits Wochen vorab bestellt und auch bestätigt bekommen hatte, war es trotzdem auf dem Hinflug nicht mehr in meiner Buchung hinterlegt. Wenn die nette Dame am Check-In nicht noch beim Catering angerufen und auf den letzten Drücker dafür gesorgt hätte, dass doch noch ein glutenfreies Essen mit an Bord kommt (wofür wir über 50 Minuten am Schalter stehen mussten), wäre ich verhungert. 

Hinflug (Frankfurt nach Bangkok) Zum Abendessen gab es ein Kürbis Polenta was nicht mein Fall war. Das Highlight dieser Mahlzeit war definitiv das Brot. Von der Optik und Geschmack könnte es das glutenfreie Brot von Genius Glutenfrei sein, ich bin aber mir nicht ganz sicher. Es war jedenfalls das beste glutenfreie Brot was ich im Flugzeug jemals bekommen hab. Normalerweise gibt es entweder Reiscracker oder Reisbrot. Dementsprechend war dieses Brot eine sehr gern gesehene Abwechslung.
Zum Frühstück (siehe Bild ganz oben) gab es wieder das leckere Brot mit Marmalade und Butter, Obstsalat und einer Eierspeise mit Kartoffeln und Gemüse. 



Rückflug (Bangkok nach Frankfurt)
Zum Abendessen gab es Fisch mit Gemüse, Obstsalat und einem kleinen Hühnchensalat welcher am besten geschmeckt hat. Leider gab es auf der Rückreise nicht das leckere Brot sondern Reiscracker, sehr trockene nach nichts schmeckende Reiscracker.
Zum Frühstück  gab es dann statt einer Eierspeise ein Hühnchengericht und etwas Obst, Marmalade und wieder Reiscracker. Da ich dies schon befürchtet hatte, habe ich mir vor dem Rückflug aus meinem Proviantkoffer ein paar Scheiben Schär Meisterbäcker Brot abgepackt für den Fall der Fälle.



In Frankfurt angekommen sind wir noch kurz in die Lufthansa Welcome Lounge gegangen um noch einen Kaffee zu Trinken und vielleicht noch etwas zu frühstücken. Hier gab es dann tatsächlich das erwähnte Reisbrot (jedoch auf Anfrage, gleiches gilt für laktosefreie Milch). 



Im Juli bin ich ebenfalls Premium Economy mit Singapore Airlines geflogen was mir im Vergleich zur Lufthansa etwas besser gefallen hat. Bei Singapore waren die Sitze breiter und komfortabler. Außerdem war der Service und auch das glutenfreie Essen wesentlich besser. 

Ähnliche Artikel: 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen