Mittwoch, 9. August 2017

REZEPT: glutenfreier Blaubeer-Käsekuchen

 
Wusstet Ihr, dass es einen isländischen Quark gibt mit dem Käsekuchen angeblich super fluffig wird? Nein? Ich weiß es auch erst seit meiner letzten Reise ins Engadin zum Blogger Wochenende wo begluno bei der gemeinsamen Küchenparty einen super leckeren Cheesecake mit Skyr gebacken hat. Angeblich ist der dickflüßige Joghurt wie dafür gemacht den Quark oder Frischkäse in den klassischen Rezepten zu ersetzen. Ob der isländische Käsekuchen wohl mit meinem glutenfreien Rezept funktioniert? 

Da es bei uns am Wochenende (noch) ziemlich warm war und der Skyr in meinem Rewe gerade im Angebot war, war es die perfekte Gelegenheit das Ganze mit einem Blaubeer-Käsekuchen auszuprobieren. Es hat super gut funktioniert und mit dem isländischen Joghurt werde ich wohl noch öfters Käsekuchen backen denn der Käsekuchen bekam dadurch eine sehr schöne luftige Konsistenz und tut dem Geschmack überhaupt nichts ab! 


Rezept für glutenfreien Blaubeer Käsekuchen


ZUTATEN 
Für den Boden: 
180g glutenfreie Kekse oder Löffelbiskuit
100g Butter

Für die Füllung: 
450 g Skyr Naturjoghurt
1 Becher Schlagsahne
3 Eier 
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 EL Speisestärke
300 g Blaubeeren (TK geht auch)

ZUBEREITUNG
Die Butterkekse zerbröseln und mit geschmolzener Margarine verkneten. Wenn ihr die Butter über die leicht zerbröselten Kekse gießt, ein paar Minuten wartet, kann die Keksbuttermasse am Ende ganz einfach mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeitet werden. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten, den Keksteig in der Form auslegen und für 5 Minuten im Backofen auf 180°C kurz anbacken.
In der Zwischenzeit die Eier trennen und die Eigelb mit dem Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen. Skyr dazugeben und die Speisestärke einrühren. Zuletzt die Sahne und das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben (erst Sahne, dann Eiweiß). 
Den Teig über den angebackenen Keksboden verteilen und für ca. 40-45 Minuten backen. Den Kuchen komplett abkühlen lassen bevor er aus der Form gelöst wird. Mit etwas Puderzucker und den Blaubeeren verzieren.


Ähnliche Rezepte:

1 Kommentare:

Luci hat gesagt…

Das sieht sehr lecker aus! Bist du selber auf das Rezept gekommen?

Kommentar veröffentlichen