WERBUNG

Donnerstag, 24. August 2017

REZEPT: glutenfreier Matcha Kuchen

 
Meine Matcha-Phase hält immer noch an. :-) Nach Matcha-Madeleines, Matcha-Pancakes und Matcha-Waffeln gibt es heute einen Matcha-Rührkuchen. Als Basis hab ich das Rezept für saftigen Schokokuchen genommen und statt dunkler, weiße Schokolade verwendet. Der Kakao wird gegen Matchapulver eingetauscht. Das Ergebnis? Ein saftiger Rührkuchen mit einem leichten Matcha-Kick. Sowohl farblich als auch geschmacklich etwas ganz Besonders. 


Rezept für glutenfreien Matchakuchen

ZUTATEN

100g glutenfreies Kuchenmehl (hier: Mix It Mehl von Schär)
50g gemahlene Mandeln
50g Speisestärke
2 Teelöffel Backpulver
2 EL Matcha-Tee
4 Eier
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200g Butter
Prise Salz
100g weiße Schokolade


ZUBEREITUNG

Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, die Eier nacheinander einzeln unterrühren bis eine cremige Masse entsteht. In einer separaten Schüßel die Mandeln, das Mehl, Matcha-Pulver, Backpulver und Salz gut vermischen und langsam zur Ei-Zucker Masse geben. Zuletzt die geraspelte Schokolade einrühren. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und glattstreichen. In einem auf 160°C vorgeheizten Backofen für ca. 40 Minuten backen. Nach nach ca. 15 Minuten Backzeit den Kuchen mit einem spitzen Messer der Länge nach in der Mitte etwa 1 cm tief einschneiden. Den mindestens eine Stunde abkühlen lassen und anschließend mit Puderzucker verzieren. 




Ähnliche glutenfreie Rezepte:


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen