WERBUNG

Donnerstag, 30. November 2017

REZEPT: glutenfreie Linzer-Schnitten


Bei uns hat es gestern zum ersten Mal geschneit. Bei Euch auch? Mit dem ersten Schnee kommt bei mir immer richtiges Weihnachtsfeeling auf und ich bekomme Lust Plätzchen zu backen, die Wohnung weihnachtlich zu dekorieren usw. Da sich unsere Wohnung gerade in einer Übergangsphase befindet (neuer Anstrich, Austausch von einigen Möbeln usw.) lohnt sich das Dekorieren dieses Jahr etwas weniger und somit habe ich mich fürs glutenfreie Plätzchen backen entschieden. Da habe ich mich für glutenfreie Linzer Streifen entschieden weil ich alle Variationen von Mürbeteig mit fruchtigem Gelee oder Marmelade (wie z.B. Spitzbuben, Terrassenplätzchen oder Engelsaugen) über alles liebe. Allerdings haben die Linzer-Torte in Streifen geschnitten alle anderen Plätzchen mit Frucht in den Schatten gestellt. Wir haben ein ganzes Brownieblech gebacken und ein paar Stunden später war davon nichts mehr übrig. Also bitte aufpassen, hier besteht absolute Suchtgefahr! 


Rezept für glutenfreie Linzer-Schnitten

ZUTATEN 
Für den Mürbeteig: 
200g glutenfreies Mehl
(hier: Schär Mehl Mix C für Kuchen & Kekse)
100g gemahlene Mandeln
1 Vanilleschote
100g Zucker
1 Ei + 1 Eiweiß
125g Butter (kalt)
Sonstiges: 
Johannisbeergelee
Puderzucker

ZUBEREITUNG
Mehl, Mandeln und Salz in eine Schüßel geben und alle Zutaten gut verrühren. Mit einem Löffel eine Mulde in der Mitte formen und den Zucker hineingeben. Ei aufschlagen und die ausgekratze Vanilleschote dazugeben. Butter in kleine Stücke schneiden und außenrum verteilen. Teig von außen nach innen Kneten und in bemehlter Frischhaltefolie eine gute Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Arbeitsfläche bemehlen und 2/3 vom Teig auf einem Stück Backpapier ausrollen. Das Backpapier vorsichtig auf ein Backblech ziehen und den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und für ca. 15 Minuten im unteren Drittel des Backrohres auf 175°C backen. Sobald der Teig aus dem Backrohr kommt, diesen mit dem übrig gebliebenen Eiklar besteichen. Das Johannisbeergelee erhitzen und auf dem Teig verteilen.
Den restlichen Teig dünn ausrollen, in 1 cm breite Streifen schneiden und diagonal zum Backblech mit ca. 1,5 cm Abstand auflegen. Auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen und in Streifen schneiden. Mit Puderzucker bestreuen.




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen