Samstag, 18. März 2017

REZEPT: glutenfreie Quarkwaffeln


Quarkwaffeln habe ich das erste Mal bewusst auf Pinterest gesehen und mich gefragt ob sich mein klassisches Rezept für glutenfreie Waffeln auch mit Quark zubereiten lässt? Die Antwort ist Ja! Das funktioniert problemlos und das Ergebnis nicht fluffige Waffeln. Allerdings geschmacklich nicht ganz so knusprig und süß wie z.B. meine glutenfreien Bananen-Waffeln.


REZEPT für glutenfreie Quarkwaffeln

ZUTATEN
230g glutenfreies Kuchenmehl (hier: Schär Mix C)
250g Quark 20%
4 TL Backpulver
Prise Salz
4 Eier
8 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100g flüssige Butter
100ml Milch

ZUBEREITUNG
Zunächst die Butter schmelzen. Kleiner Tipp: wer keine Mikrowelle hat, kann die Butter auch in eine Tasse oder kleine Schüssel geben, auf den Toaster stellen und nach ca. 2 mal 'toasten' ist die Butter geschmolzen.
In die flüßige Butter den Vanillezucker geben und alles gut miteinander verrühren, ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Während man auf die Butter wartet, kann man nebenbei die zwei Eier mit dem Quark und dem Salz schaumig rühren. Anschließend die Milch und die geschmolzene Vanillebutter dazugeben.
In einer separaten Schüssel das Mehl, Natron, Backpulver und Zucker verrühren. Den Mehlmix nun löffelweise (um Klumpen zu vermeiden) mit dem Rest verrühren. Während der Teig noch ein paar Minuten ruhen sollte, bis sich kleine Bläschen bilden, kann schonmal das Waffeleisen angeschmissen werden. Ich kann den Cloer Brüsseler Waffelautomat und das Krups FDK 251 Waffeleisen empfehlen.


Ähnliche glutenfreie Rezepte:

1 Kommentare:

tanveer hashmi hat gesagt…

wow.... your site fulfil my all requirements..thanks for this amazing information.... QuarkXPress 2017

Kommentar veröffentlichen