Montag, 5. Dezember 2016

REZEPT: glutenfreie Schokokugeln


Meine Datenbank an glutenfreien Plätzchenrezepten ist über die letzten Jahre immer mehr gewachsen. Trotzdem probier ich jedes Jahr wieder neue Rezepte aus. Am Wochenende hab ich gleich drei neue Plätzchensorten getestet, u.a. ein neues Rezept für diese glutenfreien Schokokugeln, die wahrscheinlich mein Favorit der drei neuen Rezepte sind weil sie relativ einfach zuzubereiten und Weihnachtsplätzchen nur selten sooooo schokoladig sind! 

ZUTATEN
100g glutenfreies Mehl
1 EL Kakao
1 TL Zimt
1/4 TL Backpulver
100g Zartbitter Schokolade/Kuvertüre
50g Butter
60g Zucker
1 Ei + 1 Eigelb
Salz
Puderzucker zum Verzieren

ZUBEREITUNG
Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen und die Eier mit dem Zucker und Salz verrühren. In einer separaten Schüßel das Mehl, Kakao, Zimt und Backpulver mischen. Die Schokolade zu dem Eizucker Gemisch geben und das Mehl einrühren. Den Teig ca. 1,5 Stunden kaltstellen. Zu kleinen, ungefähr gleichgroßen Kugeln formen und in ordentlich Puderzucker wälzen. Auf ein Backblech legen und für ca. 13-15 Minuten auf 170°C backen. 




Noch mehr glutenfreie Plätzchenrezepte:

1 Kommentare:

fjellgeita hat gesagt…

Herrlich!

Kommentar veröffentlichen